Startseite > Ernährung > Cold Brew Coffee

Cold Brew Coffee

28.05.2024 | Ernährung, Rezepte | 0 Kommentare

Cold Brew Coffee: Der erfrischende Trend für Kaffeeliebhaber

Cold Brew Coffee hat sich in den letzten Jahren zu einem absoluten Trendgetränk entwickelt und erfreut sich weltweit immer größerer Beliebtheit. Aber was macht diesen kalten Kaffee so besonders und warum solltest auch du ihn probieren?
Was ist Cold Brew Coffee?
Im Gegensatz zu herkömmlichem Kaffee, der mit heißem Wasser aufgebrüht wird, wird Cold Brew bei niedrigen Temperaturen zubereitet. Dafür werden grob gemahlene Kaffeebohnen über einen längeren Zeitraum – in der Regel 12 bis 24 Stunden – in kaltem Wasser eingeweicht. Das Ergebnis ist ein Kaffee, der weniger Säure und Bitterkeit aufweist, dafür aber mit einem vollen und sanften Geschmack überzeugt.
Warum Cold Brew?

  1. Sanfter Geschmack: Durch die kalte Extraktion entfaltet sich das Aroma der Kaffeebohnen auf eine ganz neue Weise. Cold Brew ist weniger bitter und hat einen weicheren, oft schokoladigen oder nussigen Geschmack.
  2. Mehr Koffein: Aufgrund der langen Ziehzeit enthält Cold Brew in der Regel mehr Koffein als herkömmlicher Kaffee. Perfekt für einen Energiekick am Nachmittag!
  3. Vielseitigkeit: Cold Brew ist die ideale Basis für eine Vielzahl von Kaffeegetränken. Ob pur auf Eis, mit einem Schuss Milch oder als Grundlage für kreative Kaffee-Cocktails – die Möglichkeiten sind endlos.
  4. Lange Haltbarkeit: Im Kühlschrank aufbewahrt, bleibt Cold Brew mehrere Tage frisch und behält seinen Geschmack. So kannst du jederzeit einen erfrischenden Kaffee genießen, ohne täglich neu aufbrühen zu müssen.
DIY: So machst du deinen eigenen Cold Brew
Cold Brew zu Hause zuzubereiten, ist einfacher als du vielleicht denkst. Hier ist ein simples Rezept:
Zutaten:
  • 100 g grob gemahlener Kaffee
  • 1 Liter kaltes Wasser

Zubereitung:

  1. Gib den Kaffee in ein großes Gefäß und füge das kalte Wasser hinzu.
  2. Rühre alles gut um, damit der Kaffee vollständig mit Wasser bedeckt ist.
  3. Lass die Mischung abgedeckt 12 bis 24 Stunden bei Raumtemperatur ziehen.
  4. Filtriere den Kaffee durch ein feines Sieb oder einen Kaffeefilter.
  5. Bewahre den fertigen Cold Brew im Kühlschrank auf und genieße ihn nach Belieben!

Nährwerte (pro Portion von 240 ml)*

  • Kalorien: 2 kcal
  • Fett: 0 g
  • Gesättigte Fettsäuren: 0 g
  • Ungesättigte Fettsäuren: 0 g
  • Cholesterin: 0 mg
  • Natrium: 12 mg
  • Kalium: 116 mg
  • Kohlenhydrate: 0 g
  • Ballaststoffe: 0 g
  • Zucker: 0 g
  • Protein: 0.3 g
  • Koffein: ca. 150-200 mg (abhängig von der Bohnenart und der Ziehzeit)

Fazit

Cold Brew Coffee ist mehr als nur ein Trend – er ist eine köstliche und erfrischende Alternative zu heißem Kaffee, besonders an warmen Tagen. Probier es aus und entdecke die Vielfalt und den Geschmack von Cold-Brew selbst!

Hast du schon Cold-Brew probiert oder hast du ein Lieblingsrezept? Teile deine Erfahrungen und Tipps in den Kommentaren!
*Je nach Zubereitungsart und Menge können die angegebenen Nährstoffe variieren.

Hat dir der Artikel gefallen?

Mit deiner Bewertung hilfst du uns, unsere Inhalte noch weiter zu verbessern.

Laura Stein

Laura Stein

Laura Stein ist Ernährungscoach und überzeugte Low-Carb-Eaterin. In ihren Artikeln gibt sie ihren Erfahrungsschatz aus jahrelanger Tätigkeit als Ernährungscoach weiter, welcher sich auf eine gesunde Ernährung, dem gesunden Abnehmen mit Low-Carb, sowie der Steigerung der Lebensqualität bezieht.

Beliebte Artikel zum diesem Thema

Wie viel Körperfett ist gesund?

Die Körperfettübersicht ist eine essentielle Metrik für die Bewertung der körperlichen Gesundheit und Fitness eines Individuums. Sie bietet einen Einblick in die Menge an Fettgewebe im Körper im Verhältnis zu anderen Geweben wie Muskelmasse, Knochen und Organen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert