Startseite > Ernährung > Wie Proteine dir beim Abnehmen helfen können

Wie Proteine dir beim Abnehmen helfen können

10.11.2020 | Ernährung | 0 Kommentare

11 Low Carb Rezepte

11 Rezepte, die Fett verbrennen…

Du möchtest Gewicht verlieren? Sichere dir jetzt kostenlos meine 11 besten und leckersten Low Carb Rezepte, die auf natürliche Weise deine Fettverbrennung verbessern und deinen Stoffwechsel erhöhen…

Geschätzte Lesedauer: 4 Minuten

In Deutschland leidet ein beträchtlicher Anteil der Bevölkerung an Übergewicht. Zum einen ist das aus ästhetischen Gesichtspunkten unvorteilhaft. Zum anderen ist Übergewicht schlecht für unsere Gesundheit. Im schlimmsten Fall kann Übergewicht in ernste Erkrankungen wie Bluthochdruck oder Diabetes resultieren. Es ist also ratsam, das Problem rechtzeitig anzugehen. Wenn du selber an Übergewicht leidest, sind Proteine eine denkbare Lösung.

Es ist kein Geheimnis, dass Proteine beim {{Anchor}} helfen können. Nicht ohne Grund wird das Thema im Web immer wieder behandelt, wie es beispielsweise im Blog von Myprotein der Fall ist. Allerdings solltest du dich näher mit dem Thema befassen, um zu wissen, worauf es dabei im Spezifischen ankommt. Die wichtigen Fragen rund um das Abnehmen mit Proteinen möchten wir in diesem Artikel beantworten.

Wahl einer Diät und Erstellung eines Ernährungsplans

Der Grundgedanke beim Abnehmen mit Proteinen ist die gezielte Zufuhr von {{Anchor}} und eine damit verbundene Ernährungsumstellung. Dabei geht es in erster Linie darum, Proteine als Ersatz für {{Anchor}} zu nehmen.

Hierfür gibt es verschiedene Diäten, die du befolgen kannst. Zwei der beliebtesten sind die Low-Carb-Diät und Atkins-Diät. Bei beiden Diäten soll der Anteil an Kohlenhydraten in der Ernährung reduziert werden. Nahrungsmittel wie Brot, Kartoffeln, Nudeln und Reis kommen folglich nur noch selten auf den Teller. Stattdessen solltest du zunehmend Proteine in Form von Eiern, Fisch, (weißem) Fleisch und Nüssen zu dir nehmen.

Wenn du mit Proteinen abnehmen möchtest, wirst du dich erst einmal für eine der beiden genannten oder eine vergleichbare Diät entscheiden und anschließend einen {{Anchor}} erstellen müssen.

Prinzipiell ist ein Ernährungsplan nicht zwingend notwendig, aber ein solcher ist gut für die Orientierung und hilft dir zudem dabei, diszipliniert zu bleiben. Wie du den Ernährungsplan letztendlich gestaltest, bleibt dir überlassen.

Es gibt zahlreiche Rezepte, um Proteine in die Ernährung zu integrieren. Ob ein Feldsalat mit Hähnchenspießen, ein Shiitake-Omelett mit Eiern oder ein Lachs-Ceviche – Möglichkeiten gibt es mehr als genug. Das Abnehmen ist also keineswegs zwangsweise damit verbunden, dass du kein leckeres Essen mehr zu dir nehmen darfst. Du wirst dir lediglich mehr Gedanken um deine Ernährung machen müssen.

Prinzipiell bieten sich dabei auch Nahrungsergänzungsmittel mit Whey Protein an. Das Besondere an Whey Protein ist, dass es sich um ein kurzkettiges Protein handelt und es somit schnell in den Blutkreislauf gelangt, wo es die Eiweißreserven des Körpers wieder auffüllt. Wenn du nicht nur abnehmen, sondern auch Muskeln aufbauen möchtest, ist die Einnahme von Whey Protein sogar fast schon ein Muss.

Darum ist Eiweiß so effektiv beim Abnehmen

Womöglich fragst du dich, warum Eiweiß beim Abnehmen eigentlich so effektiv ist. Darauf gibt es klare Antworten, denn der gute Ruf kommt nicht von ungefähr. Ein entscheidender Aspekt ist, dass Eiweiße viel länger sättigen als Fette oder Kohlenhydrate. Du wirst dich also nicht direkt wieder hungrig fühlen und das Verlangen haben, etwas zu essen. Das hängt auch damit zusammen, dass der Körper nach eiweißreichen Gerichten weniger Insulin ausschüttet.

Da Insulin sowohl den Fettabbau hemmt als auch den Blutzuckerspiegel schnell steigen und sinken lässt, ist das eine gute Sache. Mit einer proteinreichen Ernährung sind Heißhungerattacken fast ausgeschlossen. Du hast also gute Chancen, im Zuge einer Ernährungsumstellung an Gewicht zu verlieren. Vorausgesetzt, dass du das Ganze über mehrere Monate durchziehst und es schaffst auf Pasta und Co. zu verzichten. Vergesse jedoch nicht, genügend Nährstoffe in deinen Ernährungsplan zu integrieren.

Zudem muss dir klar sein, dass eine Ernährungsumstellung gerade am Anfang problematisch sein kann, denn dein Körper wird erst Zeit brauchen, um sich an die neue Ernährung anzupassen. Das kann sich unter anderem in Schlappheit und ähnlich Symptomen äußern.


Auch Vegetarier und Veganer können mit Proteinen abnehmen

Vegetarier und Veganer, die sich proteinreich ernähren möchten, werden auf einige beliebte Nahrungsmittel verzichten müssen. Allerdings sind Eier, Hähnchen und Fisch nur ein kleiner Teil von dem, was sich für eine proteinreiche Ernährung anbietet. Auch Vegetarier und Veganer können mit Proteinen abnehmen, wenngleich sie selbsterklärend auf tierische Eiweiße verzichten müssen. Glücklicherweise gibt es genügend pflanzliche Eiweiße und solange der Nährstoffgehalt stimmt, spricht nichts gegen eine vegetarische/vegane Ernährungsumstellung auf Basis von Proteinen. Einige potenzielle Optionen wären Brokkoli, Mandeln, Pilze und Tofu.

Ob tierische Proteine ungesünder als pflanzliche sind, ist jedoch nicht erwiesen. Zudem gibt es keine reichhaltigen Beweise dafür, dass tierische Proteine eher beim Abnehmen oder Muskelaufbau helfen. Richte die Ernährung also ruhig nach deinen persönlichen Präferenzen.


Geschlechtsspezifische Unterschiede beim Abnehmen mit Proteinen

Viele Menschen stellen sich beim Abnehmen mit Proteinen die Frage, ob es geschlechtsspezifische Unterschiede gibt. Womöglich gehörst du dazu und wir können dir sagen, dass dies zu einem gewissen Grad der Fall ist. Tatsächlich ist es so, dass Männer eine größere Muskelmasse, eine höhere Knochendichte und weniger Körperfett haben. Das spielt auch beim Abnehmen eine Rolle, denn gerade die höhere Muskelmasse ist ein erheblicher Vorteil. Männer können prinzipiell mehr {{Anchor}} zu sich nehmen und trotzdem abnehmen.

Das liegt daran, dass Muskeln auch im Ruhezustand Kalorien verbrennen. Es bietet sich daher gegebenenfalls an, den Ernährungsplan an das eigene Geschlecht anzupassen. Dabei kannst du dich beispielsweise an renommierte Magazine halten, die sich gezielt an Frauen oder Männer richten. Im Großen und Ganzen funktioniert das Abnehmen mit Proteinen aber bei beiden Geschlechtern gleich. Du brauchst dir hierüber also nicht allzu viele Gedanken zu machen. Disziplin und der Wille abzunehmen, sind um einiges wichtiger.


Proteinshakes nur von vertrauenswürdigen Anbietern kaufen

Beim Abnehmen mit Proteinen ist immer wieder von Proteinshakes die Rede. Prinzipiell sind diese keine schlechte Sache und gerade dann, wenn durch die Nahrung nicht genug Protein aufgenommen wird, kannst du diese Option in Betracht ziehen. Allerdings solltest du beim Kauf von Proteinshakes ausschließlich auf vertrauenswürdige Anbieter setzen.

In den letzten Jahren gab es in dem Bereich immer wieder Skandale wie Proteinshakes mit Steroiden. Es ist daher wichtig, nicht auf den erstbesten Händler zu vertrauen. Halte dich ausschließlich an vertrauenswürdige Quellen, bei denen du auch sicher weißt, was in dem jeweiligen Proteinshake enthalten ist. Dasselbe gilt übrigens auch für Riegel, Pulver und andere Nahrungsergänzungsmittel. Sie alle können die Ernährung unterstützen. Es schadet jedoch nicht, sich näher darüber zu informieren, was man eigentlich genau kauft.

Hat dir der Artikel gefallen?

Mit deiner Bewertung hilfst du uns, unsere Inhalte noch weiter zu verbessern.

3+
Laura Stein

Laura Stein

Laura Stein ist Ernährungscoach und überzeugte Low-Carb-Eaterin. In ihren Artikeln gibt sie ihren Erfahrungsschatz aus jahrelanger Tätigkeit als Ernährungscoach weiter, welcher sich auf eine gesunde Ernährung, dem gesunden Abnehmen mit Low-Carb, sowie der Steigerung der Lebensqualität bezieht.

Beliebte Artikel zum diesem Thema

Abnehmen mit Grüntee – So erlangst du dein Traumgewicht

Abnehmen mit Grüntee – So erlangst du dein Traumgewicht

Bist du auf der Suche nach einem natürlichen Lebensmitteln, das dir beim Abnehmen helfen kann?
Dann ist Grüntee genau das richtige für dich. In China wird die gesundheitsfördernde und schlank machende Kraft von Grünem Tee schon seit Jahrtausenden angewendet.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 REZEPTE, DIE FETT VERBRENNEN…

Du möchtest Gewicht verlieren? Sichere dir jetzt kostenlos meine 11 besten und leckersten Low Carb Rezepte, die auf natürliche Weise deine Fettverbrennung verbessern und deinen Stoffwechsel erhöhen…

Vielen Dank! Du erhälst die Rezepte in wenigen Minuten

Pin It on Pinterest