Startseite > 50 g Semmelbrösel > Wie dir eine Yoni Massage zu mehr Lebensfreude verhelfen kann

Wie dir eine Yoni Massage zu mehr Lebensfreude verhelfen kann

11.04.2020 | Lebensfreude | 0 Kommentare

11 Low Carb Rezepte

11 Rezepte, die Fett verbrennen…

Du möchtest Gewicht verlieren? Sichere dir jetzt kostenlos meine 11 besten und leckersten Low Carb Rezepte, die auf natürliche Weise deine Fettverbrennung verbessern und deinen Stoffwechsel erhöhen…

Geschätzte Lesedauer: 6 Minuten

Fällt das Stichwort Tantra oder Yoni Massage, schießen oft gleich die wildesten Fantasien von ekstatischem Sex und supererotischen Massagen durch den Kopf. Ging dir das auch schon so?

Diese Assoziationen sind aber bestenfalls nur die halbe Wahrheit.

Tantra ist mehr als eine exotische Sexpraktik – Tantra ist eine Lebensweisheit. Tantra ist sehr körperlich, geht aber noch viel tiefer und weiter. Die Yoni Massage ist dafür das beste Beispiel – und diese Tantra-Technik für Frauen möchte ich dir heute näher vorstellen.

Hier erfährst du,

  • Was eine Yoni Massage überhaupt ist
  • Wie du sie nach einer Yoni Massage Anleitung durchführen kannst und
  • Wie dir die Yoni Massage über das körperliche Wohlgefühl hinaus zu mehr Lebensfreude verhilft

Was ist eine Yoni Massage?

Für das weibliche Geschlecht kennt unsere Sprache viele Namen – manche klinisch, manche verspielt und andere derb. Keiner erreicht aber die Poesie des tantrischen Namens Yoni. Das Wort Yoni kommt aus dem Sanskrit, der alt-indischen Sprache.

Es bedeutet so viel wie Ursprung oder Stätte, aber auch direkt Schoß oder Vulva. Es zeigt die Verehrung und Wertschätzung, die die alten indischen Lehren und Philosophien der Frau und ihrem Geschlecht entgegenbringen. Es galt den alten Indern als heiliger Schoß und Quelle des Lebens.

Diese Verehrung sollte sich bald auch ganz praktisch ausdrücken. Die Yoni-Massage entstand, um dem Geschlecht einerseits zu würdigen und um es zu verwöhnen. Ein noch wichtigerer Aspekt dabei war aber der heilende Aspekt durch eine Neuordnung und Stärkung von Empfindungen und Energien über die Massage.

Die ursprüngliche Massage hat sich später weiterentwickelt. Vor allem die amerikanische Sex-Performance-Künstlerin Annie Sprinkle hat mit einigen erweiternden Griffen oder Techniken viel Einfluss auf die moderne Yoni Massage genommen.

Und so sieht das konkret aus:

Ablauf einer Yoni Massage

Eine Yoni Massage Therapie bekommst du heute überwiegend von ausgebildeten Tantra-Lehrerinnen in ihren Studios – oder von einer entsprechend geübten Freundin oder einem Freund.

Es ist theoretisch auch möglich, dass du dich selbst mit einer Yoni Massage verwöhnst.

Aber:

Die Anatomie macht das sehr schwierig, da du deine Hände an deinem Körper nicht so einsetzen kannst wie es eine zweite Person neben dir kann. Ein Versuch wird schnell kompliziert und anstrengend – von der notwendigen Entspannung kann dann keine Rede mehr sein.

Für die sorgt in der Yoni Massage Therapie ein abgeschlossener, ruhiger Raum. Düfte, Kerzen oder Musik verstärken das beruhigende, entspannende Umfeld. Bei der Yoni Massage bist du nackt. Deine Tantra-Lehrerinnen trägt meist nur ein traditionelles Gewand aus dünnem Tuch.

Sie beginnt mit einer Massage deines ganzen Körpers. Der Weg der Massage führt über deine Rückseite zur Körpervorderseite und konzentriert sich schließlich ganz auf dein Geschlecht. Jetzt beginnt der Hauptteil einer Yoni Massage.

Dabei werden Schenkel, Schamlippen und Klitoris sanft mit unterschiedlichen Bewegungen stimuliert. Danach geht die Massage im Innern der Vagina weiter und findet ihren Höhepunkt in einer G-Punkt-Stimulation. Hierfür trägt die Tantra-Lehrerin Latexhandschuhe und benutzt ein Gleitgel.

Die Yoni Massage Therapie läuft im Detail bei jeder Frau anders ab. Sie ist so individuell wie du und dein Körperempfinden. Es gibt zwar eine grundlegende Yoni Massage Anleitung, aber die ist eher eine Sammlung der einzelnen Techniken als eine strikte Vorgabe. Die Tantra-Lehrerin reagiert während der Massage auf deine Empfindungen, redet sanft mit dir und passt den Verlauf dann speziell für dich an.

Je nach Umfang dauert so eine Yoni Massage zwischen 30 und 90 Minuten. Der Preis einer Yoni Massage beginnt ab ungefähr 100 Euro und geht bis knapp über 200 Euro in Abhängigkeit von der Dauer.

Was bringt eine Yoni Massage?

Zunächst wird jede dieser Massagen natürlich zu einem sehr sinnlichen Erlebnis. Im Hintergrund bewirkt sie aber noch mehr – sie baut große Energie auf, die dein Bewusstsein erweitern und verändern kann. Das Spektrum reicht von einer tiefen Entspannung nach anstrengenden Tagen über eine starke Vitalisierung für kommende Aufgaben bis hin zu Lösung und Verarbeitung negativer sexueller Erlebnisse und Spannungen. So baut die Massage schließlich ein neues, natürliches Gefühl für Sexualität auf.

Intimität und Empfindsamkeit – der meist sehr krasse Kontrast zur Alltagssexualität, die oft unter Zwängen und Zeitdruck stattfindet – entfalten dafür schon ihre Wirkung. Die Berührungen der Tantra-Lehrerin sind aber kein zufälliges Verwöhnprogramm, sondern haben ein ganz bestimmtes Ziel:

Der PC-Muskel

Frauen wie Männer haben zwischen Steiß- und Schambein eine ganz besondere Verbindung: den Musculus pubococcygeus, kurz PC-Muskel.

Wie ein Schmetterling breitet er sich am Beckenboden aus und verbindet Anus, Geschlechtsteile, Beine und Geschlechtsknochen. Dieser Muskel ist sehr wichtig: Er erlaubt es dir zum Beispiel, einen Toilettengang einige Zeit zurückzuhalten, wenn es gerade keine Möglichkeit dazu gibt.

Der PC-Muskel hat bei beiden Geschlechtern aber auch einen hohen Einfluss auf das Erleben von Sexualität. Ein gut trainierter PC-Muskel intensiviert das sexuelle Erlebnis für viele. Deswegen wird er im Rahmen einer Yoni Massage immer wieder bewusst angesprochen und stimuliert.

Aber das Beste ist:

Du kannst den PC-Muskel auch immer wieder selbst trainieren:

• Muskel anspannen – Tu einfach so, als wenn du einen Urinstrahl unterbrechen willst. Und schon hast du den PC-Muskel angespannt.
• dabei einatmen
• innehalten – am Anfang ein paar Sekunden, später kannst du diese Phase ausbauen
wichtig: dabei keine anderen Muskeln – zum Beispiele die Beine – mit anspannen
• ausatmen und den Muskel langsam entspannen
• dies wiederholst 20-30x für eine Übungseinheit

Praktisch:

Das PC-Muskel-Training funktioniert immer und überall ohne große Vorbereitung, wenn du kurz Zeit hast.  Achtung: Für einen Erfolg braucht das Training Regelmäßigkeit – am besten mehrmals täglich.

So gezielt wird der PC-Muskel während einer Yoni-Massage nicht trainiert oder angesprochen, er erhält aber an vielen Stellen auch hier seine Stimulation.

Yoni Massage Anleitung

Eine richtige Yoni Massage beginnt immer mit einer kleinen tantrischen Vorbereitung oder einem Tantraritual.

Dazu gehört ein passender Platz, eine weiche Unterlage, denn die sonst tantra-typischen Mediationskissen reichen hier meist nicht. Dekoration, Duftlampe und die passende Musik verstärken die Atmosphäre. Ein paar Atemübungen – sanft und tief bis ins Herzchakra[LINK???] helfen bei der Entspannung und Besinnung auf den eigenen Körper.

Dann stellen die Hände eine erste Verbindung zwischen dir und deiner Tantra-Lehrerin oder deinem Partner her. Das Gefühl von Gemeinsamkeit statt Alleinsein, das Empfinden der Haut des anderen baut langsam die notwendige Intimität weiter aus. Ihr beide geht nun in euch, sortiert Gedanken, macht euch frei von Lasten und öffnet euch besonders für das, was ihr gleich geben oder empfangen wollt.

Schließlich folgen Begrüßung Respektsbezeugung mit vor dem Herz gefalteten Händen und einer Verbeugung. Erst danach wird gesprochen! Das Gespräch kann aus Mantren bestehen, die die Stimmung weiter aufbauen, oder sich genauso schon um die kommende Yoni Massage drehen.

Wichtig: Lass hier dein Herz sprechen – frei von allen Bedenken. Je offener du dich gibst, umso erfüllter kann die folgende Massage werden. Danach beginnt der Hauptteil: die Yoni Massage.

Deren Verlauf wechselt immer wieder. Die Massage von Rücken oder den Rückseiten der Beine als Vorbereitung ergänzt sich mit sanften Berührungen des Gesichts oder zarten Worten direkt am Ohr gesprochen.

Auf der Vorderseite deines Körpers angekommen erlebst du wieder Streicheleinheiten und Massagen durch die Tantra-Lehrerin. Die Massage der Brüste und der Brustwarzen öffnet dann immer weiter die Bereitschaft für den wesentlichen Abschnitt jeder dieser Massagen: die besondere Verwöhnung deiner Yoni.

Bis zur ersten Berührung in deinem Schoß dauert es. Zuerst spürst du die Hände nur in der Nähe. Langsam wenden sich die Berührungen der Tantra-Lehrerin zu deinen Schamlippen und der Klitoris. Und noch viel später wirst du ihre Finger in dir spüren, wie sie mit immer wieder wechselnden Bewegungen langsam deine Vagina neu beleben und von alten sexuellen Mustern befreien.

Der Orgasmus ist dabei zwar ein angenehmer – und von vielen Frau erwünschter – Nebeneffekt, aber er ist nicht das eigentliche Ziel. Das liegt viel mehr im Entkrampfen, im Heilen alter Wunden und in der tiefen Entspannung durch diese Massagetechnik.

Ein Höhepunkt beendet die Massage auch nicht so abrupt, wie es oft beim gewöhnlichen passiert. Die Yoni Massage klingt vielmehr mit einer langsamen Verabschiedung voneinander aus. Sie geht dabei quasi den umgekehrten Weg ihres Auftakts. Berührungen, Techniken und Massage weichen langsam von deinem Inneren zurück, streifen erst noch das äußere Geschlecht und verschwinden dann Stück für Stück über den Rest deines Körpers.

So kann dich die Yoni Massage freier, zufriedener und ausgeglichener machen. Sie bringt dich zurück zu dir selbst, befreit dich von Druck, negativen Gedanken und schlechten sexuellen Erfahrungen. Und die sind nicht nur einfach eine schlechte Bettgeschichte, eine enttäuschende Affäre oder eine langweilige Ehe … Sexuelle Zufriedenheit ist eine wesentliche Voraussetzung für deine Lebensfreude.

Du kannst im Job erfolgreich sein, in deinem Freundeskreis aufgehen, ein erfüllendes Hobby haben … All das kann dich durch viele Phasen deines Lebens tragen, aber für eine vollkommene Erfüllung, Lebensglück und damit du dich einfach wohlfühlen kannst, brauchst du immer auch sexuelle Zufriedenheit.

Und die kannst du durch eine Yoni Massage auf besonders intensive Art und Weise erlangen und erleben.

Also – und zum guten Schluss:

Darum einfach mal eine Yoni Massage ausprobieren!

Es gibt unzählige Tipps und Techniken, um durch Entspannung und mehr Besinnung auf das Selbst wieder zu neuer Energie und Lebensfreude zu gelangen. Nichts davon gleicht der Yoni Massage.

Diese Massage ist außergewöhnlich, weil sie zutiefst intim und sexuell ist. Und über diesen sexuellen Ansatz erreicht sie dein Innerstes wie kaum eine zweite Technik.

Dadurch kann sie dich viel nachhaltiger von Blockaden befreien oder dir einfach nur Momente der tiefsten Entspannung schenken, die lange anhalten.

Für eine Yoni Massage braucht es Vertrauen in Tantra-Lehrerin oder Partnerin. Es braucht Überwindung, sich vollkommen fallen zu lassen und sich absolut zu öffnen. Beim ersten Mal ist das ein großer Schritt für dich – aber es ist ein Schritt, der sich lohnt!

Hat dir der Artikel gefallen?

Mit deiner Bewertung hilfst du uns, unsere Inhalte noch weiter zu verbessern.

3+
Laura Stein

Laura Stein

Laura Stein ist Ernährungscoach und überzeugte Low-Carb-Eaterin. In ihren Artikeln gibt sie ihren Erfahrungsschatz aus jahrelanger Tätigkeit als Ernährungscoach weiter, welcher sich auf eine gesunde Ernährung, dem gesunden Abnehmen mit Low-Carb, sowie der Steigerung der Lebensqualität bezieht.

Beliebte Artikel zum diesem Thema

Chakren Farben

Chakren Farben

Im Sanskrit bedeutet das Wort „Chakra“ wörtlich „Rad“ doch wird auch...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 REZEPTE, DIE FETT VERBRENNEN…

Du möchtest Gewicht verlieren? Sichere dir jetzt kostenlos meine 11 besten und leckersten Low Carb Rezepte, die auf natürliche Weise deine Fettverbrennung verbessern und deinen Stoffwechsel erhöhen…

Vielen Dank! Du erhälst die Rezepte in wenigen Minuten

Pin It on Pinterest