Go Back

Vegetarischer Sezgediner Gulasch

Portionen 2

Zutaten
  

  • 500 g Sauerkraut
  • 1 Packung Räuchertofu
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Kümmel
  • 2 EL Tomatenmark
  • 4 EL Crème fraîche
  • 2 TL Paprikapulver
  • Eventuell 75 ml trockenen Weißwein
  • 1 Prise Zucker

Anleitungen
 

  • Den Räuchertofu würfeln und in reichlich Pflanzenöl knusprig anbraten.
  • In der Zwischenzeit schneidest Du die Zwiebeln in Halbringe und gibst sie zu den Sojawürfeln. Sobald die Zwiebelringe glasig sind, fügst Du den Zucker und das Tomatenmark dazu. Beide Zutaten müssen für kurze Zeit mitrösten. Dieser Schritt ist wichtig, damit die Zuckerkristalle karamellisieren können und das Tomatenmark sein volles Aroma entfaltet.
  • Als Nächstes kommt das Sauerkraut in die Pfanne und wird mit der Gemüsebrühe aufgefüllt. Wer mag, kann das vegetarische Szegediner Gulasch noch mit einem trockenen Weißwein ablöschen.
  • Nun gibst Du eine fein gehackte Knoblauchzehe hinzu und schmeckst das Gericht mit Paprikapulver sowie Kümmel ab. Im Anschluss reduzierst Du die Herdplatte auf niedrige Temperatur und lässt die Zutaten mit geschlossenem Deckel rund 30 bis 40 Minuten schmoren.
  • Zum Abschluss wird dieses Fleischgericht mit Crème fraîche verfeinert sowie mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Nach weiteren 5 Minuten kann das Essen serviert werden. Als Beilage schmecken eine frische Scheibe kräftiges Bauernbrot oder Salzkartoffeln besonders gut.