Go Back

Low Carb Tiramisu-Torte "Aurora"

Laura
Backzeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 45 Minuten 

Zutaten
  

BODEN

  • 4 Eier
  • 150 g Mandelmehl
  • 30 g Backkakao
  • 1 TL Guarkernmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Espresso
  • 1 Prise Salz
  • 4 EL Erythrit (Ersatzweise 3 Msp. Stevia)
  • 1 Schuss Milch (entspricht ca. 50-100 ml)

CREME

  • 250 g Mascarpone
  • 250 g Quark 20%
  • 1 Espresso
  • 1 EL Backkakao
  • 25 g Schokolade 85%
  • 4 EL Erythtrit (oder 3 Msp. Steviapulver)

SCHOKOLADENGLASUR

  • 50 g Schokolade 85%
  • 2 EL Erythrit (oder 2 Msp. Steviapulver)
  • 1/2 Espresso
  • 1 EL Mascarpone

Anleitungen
 

  • Den Backofen Ober-/Unterhitze auf 180 °C vorheizen. 
  • BODEN
    Mandelmehl, Guarkernmehl, Backpulver, Kakaopulver, Salz und Erythrit in eine Schüssel geben und vermengen. Anschließend die Eier und den Espresso unter den Teig rühren. Sollte der Teig zu fest bzw. zu klumpig sein, einfach einen Schuss Milch unter die Teigmasse rühren. Nun ein Backpapier auf einem Bachblech auslegen und den Teig darauf streichen. Es sollten später vier Quadrate daraus geschnitten werden, weshalb man ein großes Quadrat aus dem Teig machen muss. Der Teig ist übrigens ein wenig klebrig, weshalb es ein bisschen Übung und Zeit braucht, bis der Teig perfekt auf dem Backpapier liegt. Den Teig danach für 15 Minuten in den Backofen schieben und danach abkühlen lassen (sehr wichtig!). 
  • FÜLLUNG
    Die Schokolade fein hacken. Danach folgende Zutaten mit einer Gabel vermengen: Quark, Mascarpone und den Espresso. Jetzt den Kakao und Erythrit beimischen. Am Ende die Creme für eine Weile in den Kühlschrank stellen. 
  • TORTE
    Den abgekühlten Teig in vier gleich große Stücke schneiden. Danach jedes Stück mit Creme bestreichen und auf einem Teller stapeln. 
  • SCHOKOLADENGLASUR
    Für die Schokoladenglasur muss man die Schokolade, Mascarpone, Espresso und Erythrit in eine kleine Schüssel geben und diese danach in einem Wasserbad erhitzen. Anschließend die Schokoladenglasur auf der Torte verteilen.