Beauty

3. August 2018

Autor:Laura Stein

Letzte änderung am September 28th, 2018 um 14:23

Zinksalbe gegen Pickel – Das musst du dazu wissen

Immer wieder plagen dich störende Pickel und andere Hautunreinheiten? Du hast schon diverse Hausmittel gegen Pickel und Anti-Pickel-Kosmetik probiert? Nichts hilft wirklich oder du reagierst sogar allergisch auf die Mittel?

Dann bietet dir Zinksalbe gegen Pickel eine echte Alternative, die du unbedingt einmal ausprobieren solltest.

Und:

Hier erfährst du alles zur Wirkung von Zinksalbe gegen Pickel, wo du sie bekommst und die besten Tipps zur Anwendung von Zinksalbe gegen Pickel.

So wirkt Zinksalbe gegen Pickel

Zinksalbe war zu Recht über lange Jahrzehnte in kaum einer Hausapotheke wegzudenken. Zuletzt ist sie etwas in Vergessenheit geraten – dabei wirkt sie immer noch perfekt gegen Pickel oder für eine bessere Wundheilung.

Das schafft sie durch das enthaltene Zinkoxid. Davon stecken zwar meist nur rund 10 Prozent in der Salbe, aber das genügt schon, damit Zinksalbe gegen Pickel wirken kann. Der Rest besteht aus Wollwachsalkohol, der das Zinkoxid bindet.(1)

Zinksalbe wirkt antiseptisch.(2) Sie kann also Keime und Bakterien an Pickeln oder Wunden entscheidend reduzieren. Wird sie auf die Haut aufgetragen, wirkt sie weiter adstringierend.

Das heißt:

Durch den Kontakt mit der Haut und den Erregern kommt es zu einer Eiweißfällung und es entstehen Zinksalze.

Diese trocknen die betroffene Stelle aus, wirken entzündungshemmend und hemmen Blutungen oder den Austritt von Sekreten.(3)

Damit findet Zinksalbe gegen Pickel gleich mehrere Ansatzpunkte für eine wirkungsvolle Behandlung von Hautunreinheiten.

Ein Pickel wird ausgetrocknet. Alle Bakterien, die ihn ausgelöst haben und sich tief an dieser Stelle in der Haut eingenistet haben, werden abgetötet.

Weitere schädliche Talgproduktion in der direkten Umgebung wird zusätzlich eingeschränkt. Das entzieht den Nährboden für neue Bakterien und der Pickel klingt schnell ab.

Gleichzeitig regt Zinksalbe die Neubildung von Hautzellen an. Dort, wo dich noch vor Kurzem ein dicker, roter Pickel verrückt gemacht hat, entsteht durch Zinksalbe schnell wieder ein intaktes, gleichmäßiges Hautgewebe.

Die Wirkung von Zinksalbe gegen Pickel ist einfach und direkt. Und genauso einfach ist auch die Anwendung:

Anwendung von Zinksalbe gegen Pickel

Zuerst reinigst du dein Gesicht gründlich. Am besten eignet sich dazu ein mildes Waschgel. Abschminktücher, normale Seifen oder Duschgels sind keine gute Wahl.

Die Tücher enthalten Zuckerstoffe, die die Poren gleich wieder verstopfen, und in Seife oder Duschgel stecken überflüssige Farb- und Duftstoffe, die ähnlich negativ auf die Poren wirken.

Übrigens: Ein kleiner Schwamm oder eine spezielle Gesichtsreinigungsbürste machen diese Reinigung noch effektiver.

Danach trocknest du dein Gesicht mit einem sauberen, frisch gewaschenen Handtuch ab.

Dann:

  • Zinksalbe nehmen und auftragen
  • Zum Auftragen immer ein Wattepad oder ein Wattestäbchen benutzen
  • Am besten über Nacht einwirken lassen und
  • Morgens mit lauwarmem Wasser abspülen

Zur anschließenden Gesichtspflege benutzt du eine leichte Feuchtigkeitscreme, die wenig Fette oder Duftstoffe enthält.

Die Zinksalbe gegen Pickel bekommst du in jeder Apotheke. Spare beim Einkauf nicht am falschen Ende. Viele günstige Salben enthalten Paraffine für die Wirkstoffbindung.

Die sind meist nichts anderes als ein bedenkliches Mineralölprodukt. Eine Zinksalbe, die Naturkosmetik-Standards entspricht, ist immer die bessere Wahl, auch wenn sie etwas teurer ist.

Vorbeugung mit Zinksalbe gegen Pickel

Zinksalbe gegen Pickel ist besonders effektiv

Wenn du dich ständig über fettige Haut, eine Überproduktion von Talg und leichte Pickel-Bildung ärgerst, kannst du die Zinksalbe auch zur Vorbeugung gegen Pickel und gezielten Verbesserung des Hautbilds nutzen.

Trage sie einfach regelmäßig dünn auf dein Gesicht auf und lass ihren austrocknenden Effekt dann über Nacht für dich arbeiten.

Der fettige Teint geht dadurch bald zurück und auch deine Anfälligkeit für Hautunreinheiten oder Pickel nimmt schnell ab.

Fazit: Zinksalbe gegen Pickel

Zinksalbe gegen Pickel ist ein sehr wirkungsvolles und zudem preiswertes Mittel, um Pickel oder Hautunreinheiten schnell loszuwerden.

Du kannst sie dir in jeder Apotheke holen oder online bestellen und vollkommen unkompliziert anwenden.

Zinksalbe trocknet Pickel schnell aus, beseitigt gründlich die pickel- und entzündungsfördernden Bakterien und verhindert an der betroffenen Stelle die Bildung neuer Keime.

Sie kann bei fettiger Haut oder Mischhaut aber auch zur Prävention dienen und Pickel-Probleme gleich ganz verhindern. Auch bei kleinen Wunden fördert Zinksalbe den Heilungsprozess.

Kurzum: Eine Zinksalbe gehört in jeden Haushalt. Hol dir gleich deine!

Zwei weitere Hausmittel sind Zahnpasta und Teebaumöl. Hierbei solltest du allerdings einige Dinge beachten!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (18 Stimmen, durchschnittlich: 3,39 von 5)
Loading...

Share

Laura Stein - Verfasser/In

Laura Stein ist Ernährungscoach und überzeugte Low-Carb-Eaterin. In ihren Artikeln gibt sie ihren Erfahrungsschatz aus jahrelanger Tätigkeit als Ernährungscoach weiter, welcher sich auf eine gesunde Ernährung, dem gesunden Abnehmen mit Low-Carb, sowie der Steigerung der Lebensqualität bezieht.

Schreibe ein Kommentar