Startseite > Ernährung > Low Carb Käsekuchen „Mathilde“

Low Carb Käsekuchen „Mathilde“

06.04.2020 | Ernährung, Rezepte | 0 Kommentare

11 Low Carb Rezepte

11 Rezepte, die Fett verbrennen…

Du möchtest Gewicht verlieren? Sichere dir jetzt kostenlos meine 11 besten und leckersten Low Carb Rezepte, die auf natürliche Weise deine Fettverbrennung verbessern und deinen Stoffwechsel erhöhen…

Geschätzte Lesedauer: < 1 Minute

Der ultimative Käsekuchen ohne Mehl und Zucker!

Ein Stückchen Käsekuchen gefällig? Da kann man doch fast nicht ablehnen, besonders wenn es sich um eine kalorienarme Variante handelt.

Und wie du siehst, muss man bei einer Diät keinesfalls auf seinen geliebten Käsekuchen verzichten. Man muss nur selbst Hand (und die Schürze) anlegen, und einen kalorienreduzierten Kuchen zusammenrühren.

Ein Blick auf die Zutatenliste verrät, dass dort der {{Anchor}} und das Mehl fehlt.

Nun fragst du dich bestimmt, ob ein Käsekuchen ohne diese Zutaten überhaupt schmecken kann, oder?

Wir können diese Frage ganz selbstsicher mit einem lauten JA beantworten. Falls du uns nicht glaubst, dann solltest du dir jetzt dringend die Schürze umlegen und selbst Hand anlegen. Wir wünschen dir an dieser Stelle viel Erfolg beim Backen!

low-carb-kaesekuchen-
  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest

Low Carb Käsekuchen "Mathilde"

Laura
Backzeit: 47 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde 

Zutaten
  

BODEN

  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Mandelmehl
  • 2 Eier
  • 1 EL Erythrit (Ersatzweise 1 Msp. Stevia)
  • 1.5 EL Kokosöl

CREME

  • 250 g Magerquark
  • 250 g Frischkäse
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 100 g Erythrit
  • 2 Eier
  • 1 Msp. gemahlene Muskatnuss

Anleitungen
 

  • Eine runde Springform mit einem Durchmesser von 28 cm mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 175 °C Unter-/Oberhitze vorheizen. 
  • BODEN
    Alle Zutaten in eine Schüssel geben und ordentlich durchkneten. Danach den Teig in der Springform gleichmäßig auf dem Boden verteilen. Anschließend die Springform in den Ofen schieben. Nach 12 Minuten den fertig gebackenen Boden aus dem Ofen nehmen. 
  • CREME
    Den Magerquark, Frischkäse, Vanilleextrakt, Eier und Erythrit in eine Schüssel geben und verrühren. Danach die fertige Quarkmasse auf dem Boden verteilen. Anschließend mit Muskatnuss bestreuen und danach die Springform wieder zurück in den Ofen schieben. Nach 35 Minuten die Springform aus dem Ofen nehmen und den Kuchen abkühlen lassen. Jetzt den Kuchen für mindestens 20 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. 

Hat dir der Artikel gefallen?

Mit deiner Bewertung hilfst du uns, unsere Inhalte noch weiter zu verbessern.

1+
Laura Stein

Laura Stein

Laura Stein ist Ernährungscoach und überzeugte Low-Carb-Eaterin. In ihren Artikeln gibt sie ihren Erfahrungsschatz aus jahrelanger Tätigkeit als Ernährungscoach weiter, welcher sich auf eine gesunde Ernährung, dem gesunden Abnehmen mit Low-Carb, sowie der Steigerung der Lebensqualität bezieht.

Beliebte Artikel zum diesem Thema

Abnehmen mit Grüntee – So erlangst du dein Traumgewicht

Abnehmen mit Grüntee – So erlangst du dein Traumgewicht

Bist du auf der Suche nach einem natürlichen Lebensmitteln, das dir beim Abnehmen helfen kann?
Dann ist Grüntee genau das richtige für dich. In China wird die gesundheitsfördernde und schlank machende Kraft von Grünem Tee schon seit Jahrtausenden angewendet.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




11 REZEPTE, DIE FETT VERBRENNEN…

Du möchtest Gewicht verlieren? Sichere dir jetzt kostenlos meine 11 besten und leckersten Low Carb Rezepte, die auf natürliche Weise deine Fettverbrennung verbessern und deinen Stoffwechsel erhöhen…

Vielen Dank! Du erhälst die Rezepte in wenigen Minuten

Pin It on Pinterest